Kontakt: christel@feldenkrais-schwieger.de | Tel.: 07221 - 278498
Feldenkrais Christel Schwieger | Moshé Feldenkrais
Erfahren Sie die Welt des bewussten Seins und Spürens. Mit Bewegung im Körper und Kopf. Durch die Feldenkrais Methode, unterrichtet von Christel Schwieger.
Feldenkrais, Feldenkrais Baden Baden, Feldenkrais Baden-Baden, Baden-Baden, Baden Baden, Schwieger, Christel Schwieger, Schwieger Christel, Moshé Feldenkrais, Feldenkrais Methode, Feldenkraismethode, Feldenkrais-Methode, Bewusstsein durch Bewegung
8
page-template-default,page,page-id-8,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

Moshé Feldenkrais

was-ist-feldenkrais-small

Was ist eigentlich Feldenkrais?

Die Feldenkrais-Methode ist ein körperorientiertes Lernverfahren z.B. in den Bereichen Gesundheit, Pädagogik, Sport und allen alltäglichen Ausrichtungen.

Als Grundlage der Methode dient das Wissen um ein lebenslanges Lernvermögen und ein zutiefst ganzheitliches Verständnis des menschlichen Seins.

Die Feldenkrais-Methode ist ein Schlüssel zu mehr Gesundheit, Beweglichkeit und mehr Kreativität im Leben, um körperlich und geistig entspannter und flexibler zu werden. Beschreiten Sie diesen Weg, um Stress und Schmerzen auflösen zu können.

Feldenkrais sagte dazu: „Mache das Unmögliche möglich, das Mögliche leicht und das Leichte elegant.“

 

 

feldenkrais_web_small

„Sich selbst zu erkennen, scheint mir das Wichtigste, was ein Mensch für sich tun kann.“ — Moshé Feldenkrais

Moshé Feldenkrais

Moshé Feldenkrais ging davon aus, dass ein Mensch nach dem Bild handelt, das er sich von sich selbst macht. Er sagt, dass dieses Bild („self image“) teils ererbt, teils anerzogen und zu einem dritten Teil durch Selbsterziehung zustande kommt. Wenn nun jemand das Bedürfnis hat sein Handeln zu ändern, z. B. um größere sportliche oder künstlerische Leistungen zu erzielen, oder auch um schmerzerzeugende oder sonstige schädliche Handlungsmuster zu ändern bzw. alternative Handlungsmuster zu finden, dann muss dieses Bild von sich selbst geändert oder erweitert werden.

Um genau das erzielen zu können, entwickelte Moshé Feldenkrais ein pädagogisches Konzept, das auf zwei verschiedene Arten unterrichtet werden kann: verbal („Bewusstheit durch Bewegung“) und non-verbal (Funktionale Integration). Er erarbeitete eine umfangreiche Sammlung von Lektionen, die verbal Personen oder Gruppen angesagt werden können. Dabei handelt es sich nicht um Körperübungen im herkömmlichen Sinn, sondern um Bewegungsanleitungen, die zum Ausprobieren und Lernen einladen. Auch bei den non-verbalen Einzelsitzungen gibt es eine große Sammlung von Lektionen, wobei diese immer an die Bedürfnisse des Klienten angepasst werden.

Ziel ist es, die Elemente Bewegung, Sinnesempfindung, Gefühl und Denken über das Element Bewegung zu verändern und zu entwickeln.
Prof. Dr. Gerald Hüther-Neurobiologe – nannte Feldenkrais einen eigensinnigen Querkopf, der mit seinen Methoden, den von ihm behandelten Menschen ermöglichte, etwas wiederzufinden, was sie verloren hatten: ihr Körpergefühl, die Vielfalt der ursprünglich angelegten Bewegungsmöglichkeiten, das Vertrauen in ihre Fähigkeit, sich neue Bewegungs- und damit auch Denkmuster anzueignen.